Gesellschaft & Alter

Die Menschen werden immer älter, die Anforderungen an die Gesellschaft werden immer komplexer. Verhaltensökonomische Ansätze können den Rahmen für ein kooperatives Zusammenleben schaffen.

Zunehmende gesellschaftliche Veränderungen stellen uns vor neue Herausforderungen. Weil menschliches Verhalten in verschiedenen Kontexten systematische Muster zeigt, können wir heute schon mögliche Szenarien antizipieren und Antworten für morgen aufstellen.

Die Themen, die die Gesellschaft tagein und tagaus bewegen, reichen von A wie Abfall über D wie demografischer Wandel und V wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf bis Z wie der Zappel-Phillip im Klassenzimmer. Das sind die Herausforderungen unserer Zeit und um diese zu lösen, müssen wir menschliches Verhalten verstehen.

Wir helfen Ihnen zu verstehen und die grossen Hebel zu bewegen.

Sie möchten mehr erfahren?
Gerne erzählen wir in einem Gespräch persönlich von unseren Leistungen.

Kontaktieren 

Mehr zum Thema Gesellschaft & Alter aus unserem Blog

Johannes Haushofer: Über die psychologischen und neurobiologischen Auswirkungen von Armut

Johannes Haushofer: Über die psychologischen und neurobiologischen Auswirkungen von Armut

Johannes Haushofer, Assistenzprofessor für Psychologie und Public Affairs an der Princeton University, forscht an der Schnittstelle von Neurobiologie, Verhaltensökonomie und Entwicklungsökonomie. In diesem Vortrag erklärt er die psychologischen und neurobiologischen Kosten von Armut Armut und beleuchtet, wie sich das Erleben von Armut auf das wirtschaftliche Verhalten eines Menschen auswirken kann.