News

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Eine vergiftete Stimmung im Unternehmen ist ein großes Problem vieler Firmen. Mit verhaltensökonomischen Ansätzen lässt sich ein toxisches Arbeitsklima nicht nur verändern, sondern grundsätzlich verhindern. Das erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit, die Produktivität und senkt die Fluktuation sowie die Kosten im Personalwesen.

Das nächste Kapitel für FehrAdvice & Partners AG

Das nächste Kapitel für FehrAdvice & Partners AG

Gerhard Fehr, Gründer der FehrAdvice & Partners AG, übergibt die operative Führung des Unternehmens an den neuen CEO Luca Geisseler und an Managing Partner Alexis Johann. Im Interview sprechen die drei Führungskräfte über die Zukunft des Unternehmens, die weitere Expansion und warum weniger manchmal mehr ist.

Institutionen & Führung

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Eine vergiftete Stimmung im Unternehmen ist ein großes Problem vieler Firmen. Mit verhaltensökonomischen Ansätzen lässt sich ein toxisches Arbeitsklima nicht nur verändern, sondern grundsätzlich verhindern. Das erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit, die Produktivität und senkt die Fluktuation sowie die Kosten im Personalwesen.

Ein Resümee der 9. Academy of Behavioral Economics

Ein Resümee der 9. Academy of Behavioral Economics

Zum 9. Mal durften wir zur Academy of Behavioral Economics einladen – dieses Jahr wieder in Präsenz in Zürich. Unter dem diesjährigen Thema „The Power of Perspective-Taking: Tested Tools For a Post-Pandemic World” gab es spannende Vorträge und einen regen Austausch unter hochkarätigen Führungskräften. Ein Rückblick von Gerhard Fehr.

Die Eiche und das Schilf: Markus Brunnermeier über die resiliente Gesellschaft.

Die Eiche und das Schilf: Markus Brunnermeier über die resiliente Gesellschaft.

Eine Krise kommt selten allein: Kaum ist die Corona-Krise in Europa größtenteils überstanden, befinden wir uns mit dem Krieg in der Ukraine bereits in der nächsten Krise. In unbestimmter Zukunft müssen wir uns auf eine ganze Reihe an weiteren Schocks und den daraus resultierenden Folgen einstellen, von antibiotikaresistenten Keimen zu Cyberangriffen. Der Ökonom Markus K. Brunnermeier war bei unserer letzten digitalen Academy zu Gast und diskutierte mit Gerhard Fehr, wie wir durch Resilienz künftige Krisen besser meistern können.

Märkte & Regulierung

Digitalisierung & Bildung

Gute Ideen in großartige umwandeln – John A. List über die Skalierbarkeit von Ideen.

Gute Ideen in großartige umwandeln – John A. List über die Skalierbarkeit von Ideen.

Als einer der bekanntesten Experimentalökonomen der heutigen Zeit hat John A. List, Professor an der Universität Chicago, auch FehrAdvice & Partners außerordentlich geprägt. Seine Forschungsarbeit, besonders im Bereich von Feldexperimenten, weist eine starke Verbindung zu dem Grundwert der Experimentability bei FehrAdvice & Partners auf. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir John zum Vortrag „The Power of Scalability: Making Great Ideas Successful” einladen durften und somit exklusive Einblicke in sein bis dato unveröffentlichtes Buch, „The Voltage Effect“, erlangen konnten.

Wie funktioniert Dynamic Pricing in der Praxis?

Wie funktioniert Dynamic Pricing in der Praxis?

Wie genau funktioniert die Strategie der künstlichen Preissteigerungen und wann wird sie genutzt? Eine in der Fachzeitschrift «Nature Communications» veröffentlichte Studie von Forschenden der TU Dresden zur Taxi-App Uber zeigt: Die verwendeten dynamischen Preismechanismen liefern generell Anreize, das Angebot künstlich zu verknappen und so den Preis zu steigern.

Umwelt & Energie

Gesellschaft & Alter

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Toxische Arbeitsverhältnisse als Kostenfaktor

Eine vergiftete Stimmung im Unternehmen ist ein großes Problem vieler Firmen. Mit verhaltensökonomischen Ansätzen lässt sich ein toxisches Arbeitsklima nicht nur verändern, sondern grundsätzlich verhindern. Das erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit, die Produktivität und senkt die Fluktuation sowie die Kosten im Personalwesen.

Die Eiche und das Schilf: Markus Brunnermeier über die resiliente Gesellschaft.

Die Eiche und das Schilf: Markus Brunnermeier über die resiliente Gesellschaft.

Eine Krise kommt selten allein: Kaum ist die Corona-Krise in Europa größtenteils überstanden, befinden wir uns mit dem Krieg in der Ukraine bereits in der nächsten Krise. In unbestimmter Zukunft müssen wir uns auf eine ganze Reihe an weiteren Schocks und den daraus resultierenden Folgen einstellen, von antibiotikaresistenten Keimen zu Cyberangriffen. Der Ökonom Markus K. Brunnermeier war bei unserer letzten digitalen Academy zu Gast und diskutierte mit Gerhard Fehr, wie wir durch Resilienz künftige Krisen besser meistern können.

Welche Strategie führt aus der globalen Unsicherheitsgesellschaft?

Welche Strategie führt aus der globalen Unsicherheitsgesellschaft?

Zwei Jahre Pandemie und nun auch noch ein Krieg in Europa sind große Herausforderungen für die Menschen, aber auch für die Unternehmen und für die Politik, wie es sich die meisten in ihren schlimmsten Albträumen nicht ausmalen hätten können. Dazu kommen noch in vielen Ländern eine ungewöhnlich hohe Inflationsrate, Fachkräftemangel, Verwerfungen in den internationalen Lieferketten, Flüchtlingsströme und die Klimakrise. Außerdem haben viele Menschen das Gefühl, am raschen technologischen Fortschritt nicht mehr teilhaben zu können – sie zählen sich meist zu den Verlierern in unserer Gesellschaft.

Compliance & Reputation