Umwelt & Energie

Unternehmerisches Handeln und Konsumverhalten der Menschen führen zu negativen externen Effekten für die globale Umwelt. Benötigen wir hier Interventionen & Regulierung? Und welche?

Welche Massnahmen und Strategien ermöglichen den verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und begleiten wirtschaftliches Wachstum als Wohlstandsindikator? Ein fairer und effizienter Umgang mit den Herausforderungen des globalen Klimawandels bietet für viele Unternehmen und Länder die Grundlage für nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Die Erarbeitung der Rahmenbedingungen für eine globale Klima-Kooperation und effiziente Verteilungsmechanismen für negative externe Effekte sind für uns Themen, denen wir uns mit unserer verhaltensökonomischen Expertise täglich widmen.

Sie möchten mehr erfahren?
Gerne erzählen wir in einem Gespräch persönlich von unseren Leistungen.

Kontaktieren 

Studie “Littering in der Schweiz”

Littering in der Schweiz | littering-schweiz.ch
Die von FehrAdvice durchgeführte Studie “Littering in der Schweiz” untersucht erstmals den Einfluss von verschiedenen Situationen und Kontexten auf das Littering-Verhalten der Schweizerinnen und Schweizer.

Mehr erfahren Sie auf der Studien-Website. Dort können Sie die Studie auch downloaden.

Zur Studien-Website

Mehr zum Thema Umwelt & Energie aus unserem Blog

Mehr als 3000 Ökonomen fordern Klimasteuer

Mehr als 3000 Ökonomen fordern Klimasteuer

Die frühere US-Notenbankchefin Janet Yellen hat eine Initiative gestartet, der sich mittlerweile über 3333 Ökonomen weltweit angeschlossen haben. Sie fordern eine Klimasteuer und wollen Firmen stärker in die Pflicht nehmen. Unter den Unterzeichnern ist auch Ernst Fehr von der Uni Zürich.