Experimentability

Nicht Übung, sondern Experimente machen den Meister: #Experimentability ist die wichtigste Management Ressource der Zukunft.

Ein Resümee der 9. Academy of Behavioral Economics

Ein Resümee der 9. Academy of Behavioral Economics

Zum 9. Mal durften wir zur Academy of Behavioral Economics einladen – dieses Jahr wieder in Präsenz in Zürich. Unter dem diesjährigen Thema „The Power of Perspective-Taking: Tested Tools For a Post-Pandemic World” gab es spannende Vorträge und einen regen Austausch unter hochkarätigen Führungskräften. Ein Rückblick von Gerhard Fehr.

Drei einfache Schritte für erhöhte Qualität und Schnelligkeit der Entscheidungen

Drei einfache Schritte für erhöhte Qualität und Schnelligkeit der Entscheidungen

„Nano Tools for Leaders“ sind Instrumente für Führungskräfte, welche in sehr kurzer Zeit umgesetzt werden können und trotzdem einen großen Effekt erzielen. Entwickelt wurde dieses Konzept an der Wharton Business School und die zahlreichen Publikationen zu diesen Führungsinstrumenten sind inzwischen auch gesammelt in einer App zugänglich. Perspective-Taking ist ein “Nano Tool“, welches genutzt werden kann, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Gute Ideen in großartige umwandeln – John A. List über die Skalierbarkeit von Ideen.

Gute Ideen in großartige umwandeln – John A. List über die Skalierbarkeit von Ideen.

Als einer der bekanntesten Experimentalökonomen der heutigen Zeit hat John A. List, Professor an der Universität Chicago, auch FehrAdvice & Partners außerordentlich geprägt. Seine Forschungsarbeit, besonders im Bereich von Feldexperimenten, weist eine starke Verbindung zu dem Grundwert der Experimentability bei FehrAdvice & Partners auf. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir John zum Vortrag „The Power of Scalability: Making Great Ideas Successful” einladen durften und somit exklusive Einblicke in sein bis dato unveröffentlichtes Buch, „The Voltage Effect“, erlangen konnten.

Antikörper-Tests für Corona: Wenn die Kosten fallen, dann steigt die Bereitschaft zum Testen

Antikörper-Tests für Corona: Wenn die Kosten fallen, dann steigt die Bereitschaft zum Testen

In einer Phase der stark steigenden Infektionszahlen gilt es weiterhin neuerliche Lockdowns zu verhindern. Dafür braucht es einen klaren Blick auf die Datenlage, der unter anderem mit systematischen Tests auf Corona-Infektionen und -Antikörper hergestellt werden kann. Wer mitmacht, trägt zu einem besseren Verständnis der Lage bei. Doch wie steigert man bei Menschen die Bereitschaft sich testen zu lassen?

Wie funktioniert Dynamic Pricing in der Praxis?

Wie funktioniert Dynamic Pricing in der Praxis?

Wie genau funktioniert die Strategie der künstlichen Preissteigerungen und wann wird sie genutzt? Eine in der Fachzeitschrift «Nature Communications» veröffentlichte Studie von Forschenden der TU Dresden zur Taxi-App Uber zeigt: Die verwendeten dynamischen Preismechanismen liefern generell Anreize, das Angebot künstlich zu verknappen und so den Preis zu steigern.

NYPD-Studie: Implicit Bias Training verändert zwar die Einstellung der Polizeibeamten gegenüber Menschen anderer ethnischer Zugehörigkeit, aber nicht unbedingt deren Verhalten

NYPD-Studie: Implicit Bias Training verändert zwar die Einstellung der Polizeibeamten gegenüber Menschen anderer ethnischer Zugehörigkeit, aber nicht unbedingt deren Verhalten

Implicit Bias Training soll Polizeibeamten dabei helfen, ihre unbewussten Vorurteile zu erkennen und reflektierte Entscheidungen zu treffen. Doch eine Studie zeigt, dass das Training nur zu vernachlässigbare Auswirkungen auf das tatsächliche Verhalten der Polizisten hat.