GDI Thought-Leader-Map: Ernst Fehr gehört zu den wichtigsten Vordenkern der Welt

Das Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) hat die Megatrendsetter der Welt gekürt. Darunter auch Prof. Ernst Fehr von der Universität Zürich und der emeritierte St. Galler Ökonom Hans-Christoph Binswanger.

GDI Thought-Leader-Map: Ernst Fehr gehört zu den wichtigsten Vordenkern der Welt
GDI Thought-Leader-Map, ©GDI

Welche Köpfe bestimmen den aktuellen Diskurs über die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft? Die neue Thought-Leader-Map des GDI zeigt, wer im Markt der Ideen heute Trends setzt.

Auf der Website des GDI heisst es dazu:

Die grössten Unternehmen, die vielversprechendsten Start-ups, die wichtigsten Technologietrends: Jedes Jahr erscheinen Bestenlisten für die Wirtschaft. Bisher kaum systematisch erhoben wurden hingegen die wichtigsten Vordenker und sozialwissenschaftlichen Trends. Dabei gibt es im Markt der Ideen Innovatoren und Trends, an denen sich wirtschaftliche und politische Entscheide orientieren und die die öffentliche Meinung beeinflussen.

Die erstmals erstellte «Thought-Leader-Map», die das GDI zusammen mit Peter Gloor entwickelt hat, will genau diese Lücke füllen. Aus aktuellen Best-of-Listen, Bestseller-Listen bei Amazon und der Befragung von Experten haben wir rund siebzig Denker ausgewählt. Kriterien waren: Es müssen lebende Personen sein, die sich in ihrer Forschung mit zukünftigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen befassen; überdisziplinär denken und bekannt sind; auch englisch publiziert sind; selber forschen und in wissenschaftlichen Journals publizieren. Das Ergebnis der Netzwerkanalyse zeigt ein sehr fragmentiertes Bild. Kein Denker ragt wirklich heraus, der Abstand zwischen den Stars und den weniger bedeutenden Wissenschaftlern ist relativ klein.

Das GDI hat dieses Ranking nun zum ersten Mal publiziert: Prof. Ernst Fehr von der Universität Zürich rangiert auf dem 32. Rang des Thought-Leader-Index. Und Hans-Christoph Binswanger schaffte es auf Rang 35 (siehe Liste). Der gebürtige Zürcher war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1994 Wirtschaftsprofessor an der Kaderschmiede Hochschule St. Gallen. Fehr und Binswanger sind damit gemäss dem GDI als Vordenker noch einflussreicher als der US-Ökonom und Nobelpreisträger Paul Krugman oder der Autor Nassim Taleb (“Der schwarze Schwan”).

Galerie: Thought-Leader-Map und Ranking

  • GDI Thought-Leader-Map, ©GDI

    GDI Thought-Leader-Map, ©GDI


  • GDI Thought Leader Index: Ranking, ©GDI

    GDI Thought Leader Index: Ranking, ©GDI


Artikel zum neu publizierten Thought-Leader-Index in “GDI Impuls”:

Download (PDF, 3.21MB)