Ökonomie

Video: Daniel Kahneman im Gespräch mit Cass Sunstein

Am 4. Februar 2014 lud die Harvard Business School Daniel Kahneman (Nobelpreisträger und Autor von “Schnelles und langsames Denken”) und Cass Sunstein (Co-Autor von “Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstösst”) zum Doppelgespräch. Für jeden, der sich für Verhaltensökonomie interessiert, ist das Video dieser Diskussion sehr zu empfehlen.

Kooperation: Jeder verdient eine zweite Chance
Kooperation ist die Basis für langfristigen Erfolg. Doch um erfolgreich zu kooperieren, ist es oft nötig, das Fehlverhalten anderer nachzusehen. Das zeigen auch die Ergebnisse eines aktuellen Experiments.

Kooperation: Jeder verdient eine zweite Chance

Kooperation ist die Basis für langfristigen Erfolg. Doch um erfolgreich zu kooperieren, ist es oft nötig, das Fehlverhalten anderer nachzusehen. Das zeigen auch die Ergebnisse eines aktuellen Experiments.

James J. Heckman
James J. Heckman, Foto: heckmanequation.org

James Heckman zum Thema Frühförderung bei Kindern

Negative Auswirkungen auf die spätere soziale Biografie durch Herkunft und Umfeld können durch die richtige Frühförderung ausgeglichen werden. Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman fordert in einem Interview eine Intervention vor allem bei Kindern, die der “Unfall der Geburt” am härtesten trifft.

Die soziale und wirtschaftliche Bedeutung frühkindlicher Bildung
Lohnt es sich, Kinder schon vor der Schule gezielt zu fördern? Und wie sollten diese Bildungsangebote beschaffen sein, um auch messbare Effekte zu erzielen? Die Ergebnisse der Forschung aus den letzten Jahre geben mittlerweile konkrete Anhaltspunkte dafür.

Die soziale und wirtschaftliche Bedeutung frühkindlicher Bildung

Lohnt es sich, Kinder schon vor der Schule gezielt zu fördern? Und wie sollten diese Bildungsangebote beschaffen sein, um auch messbare Effekte zu erzielen? Die Ergebnisse der Forschung aus den letzten Jahre geben mittlerweile konkrete Anhaltspunkte dafür.

Co-Creation: Gemeinsam sind wir klüger
Trotz intensiver Marktforschung scheitern mehr als die Hälfte aller Produkte am Markt. Mit innovativen Modellen der Kooperation zwischen Kunden und Unternehmen lässt sich das ändern – die beiden müssen sich dafür nur aufeinander einlassen. Ein Plädoyer für Co-Creation.

Co-Creation: Gemeinsam sind wir klüger

Trotz intensiver Marktforschung scheitern mehr als die Hälfte aller Produkte am Markt. Mit innovativen Modellen der Kooperation zwischen Kunden und Unternehmen lässt sich das ändern – die beiden müssen sich dafür nur aufeinander einlassen. Ein Plädoyer für Co-Creation.